Chronik der FF Dobersberg

 

1876

  • Großbrand in Dobersberg 45 Häuser völlig und die Kirche teilweise zerstört.

1877

  • Gründung der Feuerwehr Dobersberg unter der Führung des Notars Dr. Alfred Heinzel als Hauptmann
  • Marktspritze wird in Stand gesetzt.

7. Juni 1877

  • Brand von 4 Häusern in Kleintaxen

24. Juni 1877

  • Brand von 2 Scheunen in Schuppertholz

1879

  • Beschluss zum Ankauf eines Wagens zum Nachführen der Leitern
  • Mannschaftsstand 39 Mann

24. Juni 1879

  • Dr. Alfred Heinzel wird nach Perg versetzt

25. Jänner 1880

  • Notariatskanzlist Lambert Hofer wird Feuerwehrhauptmann.

September 1880

  • Auslieferung der Landfahrspritze mit Saugapparat der Firma Kernreuter (Wien)

1883

  • Bürgermeister Eipeltauer wird Feuerwehrhauptmann.

1886

  • Karl Zach wird Feuerwehrhauptmann.
  • Mannschaftsstand 45 Mann

8. Juli 1888

  • Gründungssitzung des Bezirksfeuerwehrverbandes Waidhofen/Thaya -Dobersberg

2. September 1888

  • erste Bezirksfeuerwehrversammlung in Thaya

1889

  • Notar Lambert Hofer wird wieder Feuerwehrhauptmann.

15. September 1889

  • zweite Bezirksfeuerwehrversammlung in Dobersberg

August 1898

  • Notar Lambert Hofer wird nach Gastein versetzt. Er war insgesamt 15 Jahre Hauptmann der FF Dobersberg.

1898

  • Franz Pigisch wird Feuerwehrhauptmann.

 


1902

  • Karl Zach wird Hauptmann, Lukas Weinstabl Stellvertreter und Rudolf Lindner Kassier.

30. März 1903

  • Der Feuerwehrbezirksverband Dobersberg wird gegründet. Obmann wird Karl Zach.

21. Juni 1903

  • Feier des 25jährigen Bestandes, die Feuerwehr Dobersberg erhält eine Fahne.

1911

  • Ankauf der zweirädrigen Handspritze (Hydrophor)

1913

  • Ankauf von neuen Helmen

9. Juni 1921

  • Karl Zach, Leiter der Feuerwehr von 1903 bis 1921 verstirbt.

2. Februar 1922

  • Raimund Bauer wird Feuerwehrhauptmann.

3. Juli 1927

  • Feier des 50jährigen Bestandes

1931

  • Ankauf einer Motorspritze der Firma Knaust

1932

  • Ankauf neuer Uniformblusen

1933

  • Lambert Hornek wird Feuerwehrhauptmann.

1938

  • Der Schlauchturm wird errichtet.

1941

  • Ankauf einer Motorspritze auf Anhänger

9. Februar 1947

  • Beschluß zum Ankauf eines LKW

1948

  • Bezirksfeuerwehrtag in Dobersberg

1949

  • erster Brandeinsatz mit dem Canada Ford

 


1950

  • Lambert Hornek wird Bezirksfeuerwehrkommandant

1951

  • Montage der Sirene auf dem Schlauchturm, Ankauf von neuen Uniformblusen und Helmen

24. und 25. Mai 1952

  • Feier des 75jährigen Bestandes, historischer Festzug

1953

  • Einsatz bei drei Bränden in Rappolz

1954

  • Beitritt zum Hilfsfond und Sterbekasse des NÖLFV

1956

  • Übersiedlung in das Gerätehaus vor dem Schloss

5. Jänner 1957

  • Ankauf einer VW-Tragkraftspritze und eines VW-Kombibusses

3. Mai 1960

  • Franz Zach wird Kommandant, Schriftführer Franz Deimel
  • Einführung von Feuerwehrpässen

1961

  • Aufstellung der ersten FuB-Einheiten
  • 18. März Ankauf eines leichten Löschfahrzeuges (LLF)

1962

  • Einsatz bei der Zugsentgleisung bei der Schellingsbrücke
  • Feier des 85järigen Bestandsjubiläums, Bezirksfeuerwehrtag
  • Ankauf des ersten Funkgerätes

1963

  • Ankauf eines Greifzuges

1964

  • Bau eines Besprechungsraumes im Zeughaus
  • Bei der Neuwahl werden die Funktionäre bestätigt.

1966

  • Ankauf einer Vorbaupumpe für das LLF
  • Unwettereinsatz
  • Wilhelm Prinz erwirbt das erste FLA Gold.

1967

  • Neuwahl wobei Franz Zach wiedergewählt wird, Stellvertreter wird Wilhelm Prinz, Schriftführer Herbert Floh und Kassier Adolf Theyrer

1968

  • Franz Zach wird Bezirksfeuerwehrrat des Bezirkes Dobersberg.
  • Veranstaltung des ersten Gartenfestes

1970

  • Veranstaltung des ersten Dobersberger Volksfestes

1971

  • Ankauf eines neuen Tanklöschfahrzeuges (TLF 1000)

1972

  • Paul Kennerknecht übernimmt das Amt des Verwalters.
  • Ankauf von drei Preßluftatmern und eines neuen Kommandofahrzeuges mit Lautsprecheranlage und Funkgerät

1973

  • Franz Zach wird FuB-Bereitschaftskommandant-Stellvertreter.
  • Wilhelm Prinz wird Kommandant des 1. Zuges der 20. FuB-Bereitschaft.
  • Feuerlöscheraktion für Feuerwehrmitglieder

1974

  • Herbert Fenz und Paul Kennerknecht erwerben das FLA Gold.
  • Ankauf eines Atemluftkompressors

1975

  • Baubeginn des neuen Feuerwehr- und Gendarmeriehauses

1976

  • 16. Juli: Bestimmungsübergabe des neuen Zeughauses
  • Ausbau des Pavillons im Schloßpark
  • Gründung der Feuerwehrjugend in Dobersberg, erster Jugendführer wird Reinhard Deimel.
  • Übernahme eines Kleinrüstfahrzeuges B (KRF-B)
  • Franz Zach wird Abscnittsfeuerwehrkommandant und Paul Kennerknecht Leiter des Verwaltungsdienstes in Abschnittsfeuerwehrkommando (AFK) Dobersberg.

1977

  • Feier des 100jährigen Bestandes, Bezirksfeuerwehrtag und Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb
  • Friedrich Goldnagl, Alfred Pani und Wilhelm Prinz jun. erwerben die ersten Funkleistungsabzeichen in Bronze
  • Friedrich Goldnagl wird erster Abschnittssachbearbeiter-Atemschutz im AFK Dobersberg.

1978

  • Herbert Fenz wird Kommandant.
  • 4. März: Durchführung des ersten Hilfsgeräteträgerlehrganges in Dobersberg unter der Leitung von Friedrich Goldnagl.

1979

  • Ankauf und Umrüstung eines Ford Transits zum ersten Atemschutzfahrzeug.

1981

  • Neuwahl wobei Herbert Fenz als Kommandant bestätigt wird, Friedrich Goldnagl wird Stellvertreter.
  • Friedrich Goldnagl erwirbt das FLA Gold
  • Stationierung der Basisgruppe Nord des Flugdienstes in Dobersberg, Kommandant wird Friedrich Goldnagl.
  • Friedrich Goldnagl wird Kommandant des 1. Zuges der 20. FuB-Bereitschaft.

16. Juli 1983

  • erster Atemschutzleistungsvergleich (ALV) unter der Federführung von Friedrich Goldnagl in Dobersberg

1985

  • Herbert Fenz wird Bezirksfeuerwehrkommandant.

1986

  • Neuwahl: Friedrich Goldnagl wird Kommandant, Franz Eggenhofer Stellvertreter und Paul Kennerknecht Verwalter.
  • Friedrich Goldnagl wird Bereitschaftskommandant der 20. FuB-Bereitschaft.
  • Friedrich Goldnagl jun. und Peter Zach erwerben die ersten Wasserwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber.

1987

  • geplatztes Landesfeuerwehrjugendlager in Dobersberg
  • Übernahme von drei Schutzanzügen

1988

  • Ankauf eines neuen Löschfahrzeuges (LF)
  • Ankauf von hydraulischem Rettungsgerät (Kombispreizer und Stempel)

1989

  • Ankauf eines neuen Tanklöschfahrzeuges (TLF-A 2000)
  • Übernahme eines LKW der NÖ LFS
  • Ankauf einer Abschleppachse
  • 29 Juli: erster technischer Einsatz mit dem neuen TLF

1990

  • Umbau des Kleinrüstfahrzeuges in ein Atemluftfahrzeug mit Speicheranlage

1992

  • Brandlegungsserie in Schellings
  • Ankauf eines neuen Mannschafttransportfahrzeuges (MTF)
  • Umbau des KRF-B in ein Atemluftfahrzeug (ALF) mit Speicheranlage
  • 12. Juli: erster Kindernachmittag anlässlich des Dobersberger Volksfestes

1993

  • spektakulärer Unfall am Bahnübergang in Dobersberg

1994

  • Ankauf von pneumatischen Hebekissen
  • erste Erprobung des WLA-San zur Atemschutzuntersuchung in Dobersberg

1995

  • Franz Fellinger, Gerhard Holzinger und Peter Zach erwerben das FLA Gold.
  • 14. Juli: Unwettereinsätze im gesamten Gemeindegebiet
  • Beginn der Arbeiten am Feuerwehrmuseum

1996

  • Neuwahlen: keine Veränderungen im Kommando, Friedrich Goldnagl wird Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter.
  • Die bezirksweite Ausbildnung zum Erwerb des Feuerwehrleistungsabzeichens in Gold wird in Dobersberg angesiedelt.
  • Johann Auer erwirbt das erste Funkleistungsabzeichen in Gold

1997

  • Franz Fellinger wird neuer Verwalter.
  • Fertigstellung des Feuerwehrmuseums
  • 12. Oktober: Eröffnung des Feuerwehrmuseums Dobersberg

 


1902

 

 

 

 

 


1934

 

 

 

 


1952

 

 

 

 


 FJ 1974

 

 

 

 


 1977

 

 

 


 1984

 

 

 


2002

 

 


 2013

 

 

 

 


 

Die Kommandanten

Den Auf- und Ausbau der Freiwilligen Feuerwehr Dobersberg haben folgende Männer geleitet:

 

Jahr Kommandant Kommandant-Stellvertreter
1877 - 1879 Alfred Heinzel Michael Eipeltauer
1879 - 1883 Lambert Hofer Michael Eipeltauer
1883 - 1886 Michael Eipeltauer Dominik Eipeltauer
1886 - 1889 Karl Zach Michael Eipeltauer
1889 - 1892 Lambert Hofer Franz Pigisch
1892 - 1898 Lambert Hofer Lukas Weinstabl
1898 - 1902 Franz Pigisch Josef Pabisch
1902 - 1921 Karl Zach Josef Pabisch
1921 - 1933 Raimund Bauer Josef Pabisch
    Rudolf Ziegler
    Karl Theyrer
1933 - 1960 Lambert Hornek Karl Theyrer
    Rudolf Ziegler
    Anton Österreicher
1960 - 1977 Franz Zach Anton Österreicher
    Wilhelm Prinz
1977 - 1986 Herbert Fenz Friedrich Goldnagl
1986 - 2006 Friedrich Goldnagl Franz Eggenhofer sen.
    Reinhard Fuchs
2006 - 2011 Franz Eggenhofer jun. Reinhard Fuchs
2011 bis Heute Franz Eggenhofer jun. Gerald Pabisch
    Kurt Goldnagl

 

 

Herzlich Willkommen im internen Menü

 

Seitlich befindet sich das Benutzermenü

 

 

Ausstellungsthemen

 

Die Sammlung besteht nur aus Gegenständen die ausschließlich zur Ausrüstung

der FF Dobersberg gehörten und umfasst etwa 300 Ausstellungsstücke.

 


 Das Gebäude

Das größte Ausstellungsstück ist das Feuerwehrmuseumgebäude

mehr dazu hier

 

 


Der historische Fuhrpark

Besonders stolz sind wir auf unseren historischen "Fuhrpark" der immerhin aus sieben Gerätschaften besteht. Das älteste ausgestellte Modell wurde im Jahr 1812 von der Marktgemeinde Dobersberg angekauft. Das jüngste ausgestellte Fahrzeug ist ein VW Kombibus 2/23 Baujahr 1954


Ortsgeschichte

In diesem Teil wird ein kurzer historischer Abriss der Geschichte des Ortes Dobersberg seit seiner ersten urkundlichen Erwähnung 1112 dargestellt.

 

 


Ausrüstungsgegenstände im Wandel der Zeit

Hier wurden Feuerwehrhelme, Feuerwehrbeile, Feuerwehrgurte und andere Ausrüstungsgegenstände arrangiert um die technischen Veränderungen und Errungenschaften in diesem Bereich darzustellen. 

 


Uniformen

Gezeigt werden orginal Dienstblusen und -mäntel aus den Jahren 1934 und 1956 sowie eine Sammlung von Dienstkappen.


 


Atemschutzwesen der FF Dobersberg

Dieser Themenschwerpunkt beschäftigt sich mit der Entwichlung des Atemschutzes von 1972 bis heute. Gezeigt werden unter anderem ein Preßluftatmer AGA R 44 Baujahr 1972 und ein Auer Übungssauerstoffschutzgerät. Des weiteren wird auf die Atemschutzgeräteträgerausbildung eingegangen. 


Feuerwehrjugend Dobersberg

Hier wird versucht die vorbildliche Jugendarbeit und die Leistungen der Feuerwehrjugend Dobersberg in den Mittelpunkt zu rücken. 

 

 


Nachrichtendienst

Komunikation unter den Einsatzkräften ist immer wichtig.

Von den ersten mobilen Telefoneinheiten bis zu den analogen Funkgeräte der FF Dobersberg

 


Erste Löschhilfe

Sammelsurium verschiedenster Kleinlöschgeräte, vom Löscheimer aus beschichtetem Leinen bis hin zum Halonhandfeuerlöscher

Sanitätsdienst

Darstellung einiger Ausrüstungsgegenstände zur Erstversorgung von im Einsatz verletzten Feuerwehrmitgliedern 


 Flugdienst

Die ersten Ausrüstungsgegenstände der Basisgruppe Nord welche 1981 bei der FF Dobersberg stationiert wurden.

 

 

 


 Leistungsabzeichen, Auszeichnungen,

Uniformeffekten

Zusammenfassung verschiedenster Leistungsabzeichen und Auszeichnungen in ihren früheren und heutigen Formen sowie diverser Uniformeffekten aus verschiedenen Zeitepochen.